Booking / Auftragsablauf

Definition von Aufgaben / Zielen

Während unseres ersten Gespräches können Sie mir mitteilen, welche Aufgaben Ihre Website erfüllen soll und welche Ziele Sie mit Ihrem Internetauftritt in Zukunft verfolgen (z.B. Neukundenakquise / Informieren ect.)

Konzeption und Planung

Anhand Ihrer Informationen zum gewünschten Projekt kalkuliere ich die Zeit, die zur Erstellung Ihrer Website benötigt werden wird. Im Anschluss erhalten Sie von mir einen Kostenvoranschlag. Nach erfolgter Auftragserteilung besprechen wir Details zum Layout sowie zu gewünschten Funktionen

Entwurf und Umsetzung

Nun wird mit der technischen Umsetzung sowie mit dem Entwurf des Layouts begonnen. Nachdem das Grundgerüst steht, können Sie einen ersten Blick darauf werfen und mir eventuelle Änderungswünsche mitteilen. Bereitgestellte Inhalte wie Texte, Bilder und Grafiken werden eingebunden. Typographie und Farbgebung werden angepasst

Test und Launch Ihrer Website

Sobald das Layout Ihren Wünschen entspricht, geht es ans Testen. Die Funktionalität, Ladezeit sowie die Sicherheit Ihrer Website werden überprüft und sichergestellt. Nun folgt der Launch: Ihre Internetpräsenz wird online gestellt und ist für Besucher zugänglich

Um Ihre Website optimal gestalten zu können, benötige ich zunächst ein paar grundlegende Informationen.

  • In welchem Bereich sind Sie tätig und wie lässt sich Ihr Angebot oder Ihre Dienstleistung am besten beschreiben?
  • Welche Ziele verfolgen Sie mit der Präsenz im Internet? (z.B. Neukundenakquise / Über Angebote informieren)

Falls Sie noch keine Domain (Webadresse / z.B. www.ihre-domain.de) haben, rate ich Ihnen zur Wahl einer “sprechenden Domain”. Wenn Sie beispielsweise Maier heißen und einen Biohof betreiben, sollten Sie nach Möglichkeit eine Domain wählen, die schon ein wichtiges “Keyword” enthält. In diesem Fall wären folgende Domains empfehlenswert:

www.biohof-maier.de
 www.maier-biohof.de

Das für die Suchmaschinen wichtige Keyword, unter dem Ihre Website in den Suchergebnissen erscheinen soll, wäre in dem Beispiel der “Biohof”. Sie erleichtern Google und Co damit die Indexierung Ihrer Website in den richtigen Bereich und erzielen damit schneller bessere Platzierungen in den Suchergebnissen als wenn Sie nur www.maier.de als Domain genutzt hätten.

Ob Ihre Wunsch-Domain noch frei ist, können Sie jederzeit auf der Website des Anbieters Checkdomain.de überprüfen

Zum Domaincheck

Wenn Sie schon über einen Hostinganbieter verfügen, brauchen Sie an dieser Stelle nicht weiter zu lesen. Für alle Laien hier kurz eine Erklärung, was unter einem Hostinganbieter zu verstehen ist:

Ein Hostinganbieter stellt den Speicherplatz auf seinen Servern zur Verfügung, den Sie zum “Parken Ihrer Website” benötigen. Unter der Domain (Webadresse), die Sie für Ihre Website reserviert haben, wird sich diese dann auf dem Server des Hostinganbieters öffnen und betrachten lassen.

Generell empfehle ich Ihnen einen Hostinganbieter, der seine Server in dem Land stehen hat, von welchem aus Ihre Website am häufigsten aufgerufen wird. Zu empfehlen sind hier etablierte Anbieter, die sich mit der Materie bestens auskennen und auch automatisierte Backups (Sicherheitskopien) Ihrer Website machen.

Persönlich hoste ich meine Websites seit vielen Jahren bei den folgenden Anbietern:

Beide Anbieter verlangen für die Servermiete faire Preise und verfügen über sehr kompetente Mitarbeiter, die ihr Handwerk verstehen und in Problemfällen gerne behilflich sind. Falls Sie weitere Fragen zum Thema Hosting haben, zögern Sie nicht mich anzusprechen.

Ansprechende Bilder

Bilder und Grafiken verleihen einer Website das besondere Etwas und ergänzen die Informationen in Textform. Sie sollten daher sorgfältig ausgewählt werden und eine gute Qualität aufweisen. Wie in vielen Bereichen zählt auch beim Öffnen einer Website der erste Eindruck.

Sollten Sie noch keine passenden Bilder haben, verrate ich Ihnen nun, woher sie welche bekommen. In sogenannten Stock-Fotografie-Archiven finden Sie Bilder und Fotos aus allen Bereichen. Gegen ein Entgelt lassen sich dort die gewünschten Fotos samt einer Nutzungslizenz (wichtig wegen Urheberrecht) herunterladen.

Folgende Archive sind zu empfehlen:

Falls Sie sich bei den kostenpflichtigen Archiven nicht extra anmelden und einen Nutzeraccount erstellen wollen, kann ich die Bilder für Sie über meinen Account beziehen. Der Preis pro Bild samt Lizenz liegt bei 10 Euro.

 

Optimierte Texte

Die Bedeutung von Texten auf Websites wird immer wieder unterschätzt. Sie sind das Wichtigste überhaupt, wenn es darum geht, dass Ihre Website in den Suchergebnissen von Google und Co erscheinen soll!

Texte informieren nicht nur die Besucher Ihrer Website über Ihr Angebot oder Ihre Dienstleistung, sondern auch die Crawler (Computerprogramme, die automatisch das World Wide Web durchsuchen und Webseiten analysieren) der Suchmaschinen.

Es gilt, diese Programme und auch Ihre Besucher detailliert über das zu informieren, was auf Ihrer Website angeboten wird – und das geht am einfachsten mit informativem und gut lesbar geschriebenem Content in Textform.

Was sind gute Texte? Gute Texte sind einfach zu lesen und besitzen dabei die Eigenschaft, sehr informativ zu sein. Zudem sollten alle wichtigen Wörter, unter denen Ihre Website in den Suchergebnissen erscheinen soll, bereits im ersten Abschnitt vorkommen.

Ein weiterer Faktor ist die Textlänge. Texte, die nur 50 Wörter aufweisen, werden von Google gar nicht erst in den Index aufgenommen. Als Faustregel gilt: Ab 300 Wörter aufwärts.

Nehmen Sie sich Zeit! Brauchbare Texte zu schreiben, die Ihre Besucher fesseln und auch den Crawlern schmeicheln, ist wirkliche Arbeit. Fragen Sie sich während dem Schreiben immer wieder, wie Sie auf diesen Text reagieren würden falls Sie ein Seitenbesucher wären. Lassen Sie Freunde oder Kollegen gegenlesen. Seien Sie kritikfähig!

Mehr Details zu suchmaschinenoptimierten Texten

 

Firmenlogo

Verfügen Sie schon über ein Firmenlogo? Falls nicht berate ich sie hierzu gerne und erstelle einen ersten Entwurf.

Jede Website benötigt zwingend eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung! Am sichersten ist es, sich solch eine Erklärung von einem Anwalt erstellen zu lassen, der sich mit den neuen EU-Verordnungen bezüglich des Datenschutzes auskennt. Mittlerweile lässt sich eine brauchbare Datenschutzerklärung aber auch über das Internet beziehen. Empfehlenswert sind folgende Anbieter:

➢ E-Recht24 Datenschutzgenerator

➢ Mein Datenschutzbeauftragter

Die Impressumspflicht gilt für alle Webseitenbetreiber, die über ihre Seite Dienstleistungen oder Waren anbieten. Auch Ihre Website gehört höchstwahrscheinlich dazu. Nachfolgend erfahren Sie, was in einem rechtsgültigen Impressum stehen muss.

Pflichtangaben laut §5 TMG sind:

  • Betreiber der Website/ Verantwortlicher
  • Anschrift
  • Kontaktdaten
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon-Nummer
  • Fax-Nummer (falls vorhanden)

Für Unternehmen kommen weitere Pflichtangaben dazu

  • Rechtsform
  • Wer vertritt das Unternehmen?
  • Handelsregistereintrag (falls vorhanden)
  • Umsatzsteuer-ID

Spezielle Berufsgruppen wie Anwälte und Steuerberater benötigen noch weitere Angaben

  • Angaben von berufsrechtlichen Normen
  • Angabe und Link zur Aufsichtsbehörde
  • Link auf die Streitschlichtungsplattform der EU

TIPP: Auch die Erstellung eines rechtskonformen Impressums nach §5 TMG lässt sich bequem über einen Impressumsgenerator erledigen. An dieser Stelle zu nennen wären folgende Anbieter:

➢ E-Recht24 Impressumsgenerator

➢ Impressum-Generator.de

Haben Sie schon eine Vorstellung davon, wie viele Unterseiten Ihre Website beinhalten soll?

Was sollte Ihre Website außerdem beinhalten? Benötigen sie die Einbindung von Formularen / Karten von Google Maps o. ä.?